Beim Ranglistenturnier werden in vier Stärkegruppen jeweils vier Spieler ein vollrundiges Turnier spielen. Am Ende der jeweils drei Spiele steigt der Gruppensieger in die nächsthöhere Liga auf, der Gruppenletzte steigt in die nächst tiefere Liga ab. Die ersten beiden Runden brachten mehrere spannende Partien und einige tolle Stellungen mit sich. 

Die Vereinsmeisterschaft von Jugendschach Obwalden ist seit November in Gang. Es ist ein vollrundiges Turnier, das heisst, es spielt im Verlauf des Turniers jeder gegen jeden. Die aktuelle Rangliste ist nur bedingt aussagekräftig, da nicht alle gleich viel Partien gespielt haben. Zurzeit zeichnet sich ein Dreikampf Zwischen Matthias, Henrik und Elija ab. Jonas, Cedric und Raphael haben ev. noch Aussenseiterchancen.

Heute haben wir mit dem Ranglistenturnier gestartet. In vier Stärkegruppen spielen jeweils vier Spieler ein vollrundiges Turnier. Am Ende der jeweils drei Spiele steigt der Gruppensieger in die nächsthöhere Liga auf, der Gruppenletzte steigt in die nächst tiefere Liga ab. Die ersten beiden Runden brachten mehrere spannende Partien und einige tolle Stellungen mit sich.

Mit vier Spielern reistern wir gestern Sonntag ans tadellos organisierte Turnier in Pfäffikon, welches als 3. von insgesamt fünf Turnieren zum Zürichsee-Grandprix gehört, um das Restaurant Sternen im Sturm einzunehmen. Mit insgesamt 57 Teilnehmern war das Turnier wiederum gut besucht.

Gestern Dienstag duellierten sich 18 Schüler (leider keine Mädchen) bei einem 7-rundigen Blitzturnier mit 7 Minuten Bedenkzeit/Spieler. Matthias Plüss konnte sich mit dem Punktemaximum vor Elija Spichtig und Jonas Wolfisberg durchsetzen. Die Rangliste kann hier eingesehen werden.

ich danke allen Teilnehmern, die zu diesem friedlichen Anlass beigetragen haben. An Ostern werden wir uns wieder im "Blitzmodus messen.

 

Zum Seitenanfang