Historisches trug sich am vergangenen Montag in unserem Jugendschachtraining zu.

2016 09 22 batch elias zumbuehl

Unser Junior, Elias Zumbühl aus Wolfenschiessen, holte den ersten Batch vom Niveau 1 und das dazugehörende Diplom ab. Er löste alle Aufgaben souverän, darunter folgende Taktikaufgabe  auf www.chesskid.com 

Elias batchaufgabe

Schwarz am Zuge

Herzliche Gratulation, Elias und weiter so!! Dein nächstes Level ist jenes des Läufers!

Level

a)

Taktik-Punkte

auf www.chesskid.com

b)

Taktik-Können

c)

Eröffnungswissen

(die ersten Züge)

d)

gelöste Stufenhefte

e)

Partien

auf www.chesskid.com

f)

notierte Partien

 Bauer 600 Punkte
  • Matt mit Dame

  • Matt mit 2 Türmen

  • Matt mit Turm

  • Aufgaben:  Matt in 1 Zug finden

  • Rochade- und En Passent-Regel kennen
 
  • Schottisch

  • Königsgambit

  • Ich kenne die Grundsätze der Eröffnung
 Stufe 1  50  
Springer 800 Punkte
  • Bauer + König gegen König richtig behandeln

  • Matt in 2:

  • Ddoppelangriffe Gabel, Fesselung und Spiess erkennen

 
  • Italienisch

    • Evansgambit

    • Max-Lange Angriff

  • Spanisch
 Stufe 2  100  10
 Turm 1100 Punkte  
  • Matt in 3 Zügen lösen können (einfach)

  • Endspiel : Quadratregel kennen & anwenden

  • Endspiel mit 1 Randbauern

  • Schlüsselfelder kennen & anwenden

  • Röntgenangriff

  • Lucena und Philidor-Matt spielen können

 
  • Damengambit (angenommen & abgelehnt)

  • verschiedene Varianten des Damengambits

 Stufe 3  200  20
 Dame 1400 Punkte  
  • Matt in 3 Zügen lösen können (schwierig)

  • Hinlenken, Unterbrechen, Blockieren

  • Endspiel: Bauern gegen Dame

  • Endspiel: Freibauer

  • Matt mit Läufer und Springer

 
  • Sizilianisch

  • CaroKann

  • Russisch
 Stufe 4  300  30
 König 1700 Punkte    
  • Französisch

  • Königsindisch

  • Damenindisch

 Stufe 5  

500

 

 50
  1850 Punkte  3 Partien in Folge gegen die Trainer gewinnen        
  • Batches sind Sticker, die auf Textilien aufgenäht bezw. aufgeglättet werden können. Die Kinder können 6 Batchlevels erreichen (siehe Tabelle). Mit jeden Batch bekommt das Kind zugleich ein Diplom für das erreichte Level. Nach dem Erreichen der Levels 2 und 4 gibt es zusätzlich einen Sonderpreis und einen Bericht auf der Website vom Schachclub Sarnen (mit Foto, sofern Eltern und Kind einverstanden sind).

  • Das Batch-System soll die Kinder motivieren, sich auch zu Hause mit Schach zu beschäftigen und jene belohnen, die daheim trainieren.

  • Das Batch-System ist selbstverständlich freiwillig. Wir werden jedoch bei Teilnahmen an Turnieren und vor allem auch der SJMM (Gruppenmeisterschaft) an erster Stelle jene Kinder berücksichtigen, die bereit sind, zuhause zu spielen und zu üben.

  • Jedes Level hat sechs Bereiche (a, b, c, d, e, f). Fünf davon müssen erreicht sein, damit das Kind den Batch bekommt. Je nach Einsatz ist ein Batch in ganz unterschiedlicher Zeit zu erreichen.

  • Die Batch-Tests werden in der Auffangzeit abgenommen (18.00 Uhr - 18.15 Uhr). Wenn jemand einen Test versuchen möchte, dies bitte im WhatsApp-Chat ankündigen. Beim Nichtbestehen eines Testes muss man 1 Monat warten, bis man denselben Test wieder versuchen kann. So besteht genügend Zeit, an dem Level noch mal zu feilen. Die Anzahl der Versuche ist unbeschränkt.

  • Die Tests eines Levels müssen nicht am selben Tag gemacht werden.

  • Wenn das Kind den letzten Batch geschafft hat, wird es etwa das Niveau von uns Trainern erreicht haben.

  • Die Stufenhefte kosten 10 Franken und werden von den Eltern bezahlt. Wenn das Heft erfolgreich beendet wurde, werden die 10 Franken vom Club wieder zurückerstattet. Das Heft muss aber innerhalb eines Jahres gelöst werden, damit eine Rückerstattung erfolgt.

  • Die Chess-Tutor DVD (nur für Windows erhältlich) geben wir für einen Sonderpreis von 15 Franken ab.

Wir danken euch herzlich dafür, dass ihr die Kinder daheim unterstützt und ermutigt, zuhause Schach zu spielen, sei es am Brett oder auch auf www.chesskid.com.

Nach seinen guten Qualifikationsergebnissen durfte Elija am Finalwettkampf der besten 8 der Alterskategorie U10 in Wil teilnehmen. In einem Teilnehmerfeld, welches stärker war als die Elozahlen erahnen liessen, kam Elija nicht recht auf Touren. Elija verlor die erste Runde gegen Gavin. Die weiteren Partien gestalteten sich schwierig, zumal Elija auch nicht in Toppform schien. Er konnte sich letztendich mit drei Punkte nur auf dem 7. Rang platzieren. Trotzdem war dieses 4-tätige Finalturnier eine tolle Erfahrung und gibt sicherlich Motivation für weiteren Trainingseifer.

2016 07 01 03 finalturnier u 10 kreuzlingen

 

20 Spielerinnen und Spieler fochten am 10 Juni den Obwaldnermeister 2015 aus. In der Kategorie U18 waren leider Spieler dabei. Daher entschieden wir uns, ein doppelrundiges Turnier mit 10 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie durchzuführen.

Die Kagegorie 1. - 4. Klasse war gut besetzt. Hier spielten wir 5 Runden mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie.

Etliche Kinder hatten vorher noch keine Erfahrung mit dem Umgang einer Schachuhr. Interessanterweise konnten diese Newbies die Zeit besser einteilen, bezw. spielten weniger schnell als die Schachclub-spieler, die zum Teil in Bullet-Manier (Bullet => Partien mit drei oder weniger Minuten Bedenkzeit) die Partie herunterratterten.

Bei der älteren Kategorie überraschte Robin mit seinem Sieg gegen Matthias. Dieser wiederum kam gegen Marius und Elija nur zu einem Unentschieden und musste sich relativ rasch von den Titelträumen verabschieden. Marius konnte beide Partien gegen Robin gewinnen, kam jedoch seinerseits gegen Elija nicht über einen halben Punkt hinaus. 

Elija schliesslich musste nur Matthias und Marius je ein Remis zugestehen und gewann die Kategorie relativ souverän. Doch ist hier noch anzumerken, dass sowohl Matthias als auch Marius durchaus Chancen hatten, gegen Elija mehr herauszuholen. Die gekürzte Bedenkzeit trug jedoch sicher auch dazu bei, dass einige Gewinnzüge übersehen wurden.

Rangliste Kategorie U 18

2015-06-10 owm u18

Bis auf Noé und Fabio Albisser nahmen sich die Spielerinnen und Spieler wacker gegenseitig Punkte ab. Raphael Kaufmann konnte sich schlieslich mit tollen vier Punkten den 3. Platz holen! Vorne trennten sich die beiden verlustpunktlosen Fabio Albisser und Noé in der 3. Runde remis. Nachdem Noé in der 4. Runde Beni besiegt und auch Fabio gegen Elias Kaufmann gewonnen hatte, kam es zum Stichkampf um den Tagessieg. In den ersten beiden Blitzpartien trennten sich die beiden Remis, wobei in beiden Partien Fabio viel eher auf Sieg stand. So musste eine dritte Blitzpartie entscheiden. Auch hier führte Fabio schon bald mit einem mächtigen Angriff, doch eine Unaufmerksamkeit kostete Fabio die Dame und kurz darauf auch die Partie. So konnte Noé nach diesem Hitchcock-Finale den Pokal in die Höhe stemmen! Herzliche Gratulation den Podestspielern.

Kategorie KG - 4. Klasse

 
Nr.TeilnehmerELONWZ12345PunkteBuchhSoBerg
1. Albisser, Fabio     9w1 4s1 6s1 2w½ 5s1 4.5 15.5 13.25
1. Spichtig, Noé     16w1 3s1 5w1 1s½ 4w1 4.5 15.5 13.25
3. Kaufmann, Raphael     14s1 2w0 7s1 6w1 9s1 4.0 13.5 9.00
4. Ettlin, Beni     13s1 1w0 11s1 8w1 2s0 3.0 16.0 7.00
5. Kaufmann, Elias     11w1 7s1 2s0 9w1 1w0 3.0 16.0 7.00
6. Imfeld, Linus     12w1 8s1 1w0 3s0 11w1 3.0 15.5 7.00
7. Inderbizin, Matteo     10s1 5w0 3w0 14s1 15w1 3.0 11.0 4.00
8. Zumbühl, Elias     15s1 6w0 14s1 4s0 10w1 3.0 10.0 4.00
9. Spichtig. Gabriel     1s0 13w1 12s1 5s0 3w0 2.0 15.5 4.00
10. Grisiger, Tim     7w0 11s0 13w1 12w1 8s0 2.0 12.0 4.00
11. Ettlin, Julian     5s0 10w1 4w0 15s1 6s0 2.0 12.0 3.00
12. Anderhalden, Nele     6s0 15w1 9w0 10s0 16s1 2.0 8.0 1.00
13. Felder , Coli     4w0 9s0 10s0 16w1 14w1 2.0 8.0 1.00
14. Burch, Fabio     3w0 16s1 8w0 7w0 13s0 1.0 12.0 0.00
15. Enz, Lino     8w0 12s0 16w1 11w0 7s0 1.0 10.0 0.00
16. Bächtold, Angelina     2s0 14w0 15s0 13s0 12w0 0.0 10.5 0.00

 

Schliesslich danken wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die tollen und fairen Schachnachmittag! Ihr habt das toll gemacht!

 

Zum Seitenanfang